Projektpartner

Die ceapoint aec technologies GmbH aus Essen entwickelt Produkte und bietet Consulting für das modellorientierte Arbeiten im Bauwesen.
Das Unternehmen verfügt mit dem Softwareprodukt ‚ceapoint desite MD‘ über ein flexibles und leistungsfähiges Informations- und Visualisierungssystem, das für die interaktive Arbeit mit Gebäudemodellen ausgelegt und praxisbewährt ist.
Seit dem 1.1.2014 ist die BRZ Deutschland GmbH als strategischer Investor an der ceapoint GmbH beteiligt. Mit der Unterstützung durch BRZ kann die ceapoint GmbH verstärkt in die Entwicklung ihrer BIM-Produkte investieren und darüber hinaus gemeinsam mit BRZ neue und innovative BIM-Lösungen entwickeln.
Die ceapoint aec technologies GmbH entwickelt Produkte für das modellorientierte Arbeiten im Bauwesen (BIM – Building Information Modeling) und in artverwandten Branchen. Die Anwendung ceapoint desite MD ist ein Informationssystem, das die Verwendung von digitalen Gebäudemodellen erleichtert. Mit desite MD analysieren Sie die Informationen in einem Modell, es können Informationen aus externen Datenquellen mit dem Modell verknüpft werden und Sie ergänzen das Modell um weitere Informationen. Mit desite erhält man einen professionellen Blick auf das Projekt – ganz gleich, welche Informationen gefragt sind.

Der Lehrstuhl für Informatik im Bauwesen der Ruhr-Universität Bochum erforscht neue wissenschaftliche Grundlagen zur systematischen Generalisierung von Planungs-, Berechnungs- und Simulationsverfahren im Bauwesen auf Basis innovativer Informations- und Kommunikationstechnik. Wesentliche Schwerpunkte liegen dabei auf der Beherrschung komplexer Modellinteraktionen, Entwicklung emergenter und adaptiver Softwarekonzepte, ganzheitlicher Planungs- und Simulationssysteme sowie Formalisierung von Experten- und Erfahrungswissen.

Im Fokus des Lehrstuhls Informations- und Technikmanagement (IMTM) am Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum liegt die Unterstützung des Übergangs von der Technikentwicklung zur Technikeinführung und -nutzung. IMTM befasst sich dabei mit der Veränderung von Arbeitsprozessen in Richtung eines kooperativen und vernetzten Arbeitens. Neben der Entwicklung und Bereitstellung informationstechnischer Systeme müssen soziale und informationstechnische Aspekte bei der Gestaltung von Arbeitsprozessen integriert betrachtet werden und das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation verbessert werden. Diesem sogenannten soziotechnischen Ansatz ist IMTM sowohl in Forschung, Praxis und Lehre verpflichtet.

Seit der Gründung 1976 hat sich die Selectronic Funk- und Sicherheitstechnik GmbH stets am Markt orientiert und innovative Sicherheitslösungen für Industrie, Behörden und Bergbau entwickelt und produziert.
Die Qualität ihrer Produkte stand hier immer im Vordergrund. Seit nunmehr 40 Jahren haben sie sich zu einem starken Unternehmen entwickelt. Sie konnten in dieser Zeit eine Vielzahl von Projekten im In- und Ausland realisieren. Nicht zuletzt durch ihre internationalen Vertriebspartner.
Für alle Aufträge garantieren sie einen reibungslosen Ablauf und den Einsatz von motivierten und qualifizierten Mitarbeitern. Dies haben sie auch noch in den Managementsystemen DIN EN ISO 9001:2008 und ATEX Richtlinie 94/9/EG bestätigt.

Die Topcon Deutschland Positioning GmbH ist für Vertrieb, Vermarktung und Kundendienst der Produkte zur Positionsbestimmung auf dem deutschen und teilweise deutschsprachigen Markt verantwortlich. Topcon entwickelt und fertigt Produkte zur präzisen Positionsbestimmung und weltweit einsetzbare Lösungen für die Bereiche Vermessung, Bau, Landwirtschaft, Ingenieurbau, BIM, GIS-Datenerfassung, Anlagenverwaltung und Kataster sowie Maschinensteuerung.

Für jede Aufgabe die beste Lösung finden: Dieses Credo ließ die Ed. Züblin AG zur Nummer eins im deutschen Hoch- und Ingenieurbau aufsteigen. Seit seiner Gründung im Jahr 1898 durch den Schweizer Ingenieur Eduard Züblin überzeugt das Unternehmen durch seine Innovationskraft, die sich in intelligenten Konstruktionen, neuen Baustoffen und fortschrittlichen Fertigungsmethoden niederschlägt. Ihren Erfolg verdankt die Ed. Züblin AG als Mitglied der weltweit agierenden STRABAG SE aber nicht zuletzt dem Ideenreichtum und Engagement von 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die als ein großes Team auch komplexe Bauvorhaben durch perfekte Abläufe termingerecht und zum besten Preis realisieren.
Dabei setzt Züblin auf konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit und die Digitalisierung von Bauprozessen. In interdisziplinären Forschungsteams fließt das Wissen hochqualifizierter Fachleute zusammen und verbindet sich zu Gesamtleistungen, die durch Wirtschaftlichkeit, höchste Qualität und Umweltbewusstsein Maßstäbe setzen. Moderne Partneringmodelle wie das Züblin teamconcept sorgen vom Planungsbeginn bis zur Fertigstellung für Offenheit und Transparenz zwischen allen am Bau Beteiligten.
Vom schlüsselfertigen Hochbau, Industriebau oder Wohnungsbau bis hin zum spektakulären Tunnel oder Autobahnviadukt im Ingenieurbau: Entstanden sind im Laufe von vielen Jahrzehnten eindrucksvolle Bauwerke und Anlagen, die auf exzellentem Ingenieurwissen, hochentwickelter Technik und dem perfekten Zusammenspiel unserer Teams gründen.